Wohin mit seinem Geld?

Menschen gehen mit ihrem Geld auf verschiedene Weisen um. Die einen schwören auf Rentenversicherungen oder investieren ihr Geld in Aktien, Immobilien und ETF's. Andere leben in den Tag hinein, verschwenden ihre Zeit nicht mit Sorgen um ihre finanzielle Zukunft und vertrauen darauf, dass alles gut gehen wird. Diese Einstellung ist bequem, aber auch leichtsinnig, da unser Rentensystem bei der immer älter werdenden Bevölkerung nicht ewig aufrecht erhalten werden kann. Aus diesem Grund appelliert die Politik, schon jetzt Altersvorsorge zu betreiben und Geld „beiseite zu legen“.
bildGeld Ob man sein Erspartes unter das Kopfkissen oder auf ein Sparbuch legen, Riesterverträge besparen oder in Aktien investieren sollte, wird nicht explizit erklärt, wodurch den Menschen enorme Entscheidungsfreiheit gewährt wird, sie aber gleichzeitig auf sich allein gestellt werden. Das Problem dabei ist, dass sich viele vor den Worten Finanzen, Investments, Börse oder Altersvorsorge fürchten. Sie sind der festen Überzeugung, dass diese Themen nur für Reiche oder Alte sind, fühlen sich unsicher, unzureichend informiert sowie nicht in der Lage, komplexe Sachverhalte zu verstehen. Dabei ist es kein Hexenwerk, in nur kurzer Zeit und ohne spezielles Vorwissen, eine solide Altersvorsorge aufzubauen.
Im Folgenden werde ich dir meine persönliche Finanz-Philosophie nahelegen, die ich nach jahrelanger Recherche und dem Vergleich verschiedener Versicherungen, meiner Mutter und engen Freunden empfehle. Das Stichwort dabei ist passives Investment, was vor allem für diejenigen geeignet ist, die möglichst wenig nachdenken möchten, keine zusätzliche Zeit für Marktanalyse aufwenden wollen und noch min. 20 Jahre bis zu ihrer Rente vor sich haben.

Meine Sparstrategie

Im Grunde gehen ich und viele andere Menschen davon aus, dass auf lange Zeit betrachtet, die Wirtschaft wachsen wird (im Schnitt um ca. 6% jährlich). Mit Wirtschaft meint man im engen Sinne einzelne Unternehmen wie z.B. Tesla oder Amazon, deren Firmenanteile als Aktien auf der Börse gehandelt werden. Es gibt die Möglichkeit, Geld in diese Unternehmen zu investieren, indem man Aktien kauft und dadurch zu einem kleinen Bruchteil Miteigentümer von z.B. Apple wird und sich an dessen Wachstum bereichert.
korb Das Problem ist, dass niemand genau weiß, wie sich der Wert eines einzelnen Unternehmens entwickeln wird. Investiert man nur in ein Unternehmen ist das Risiko hoch, dass man sein Geld verliert, wenn die Firma pleite geht (=Klumpenrisiko). Aus diesem Grund liegt es nahe, dass man „breit streuen“ muss und in möglichst viele Unternehmen investiert. Aber in welche? An dieser Stelle kommen Exange-Traded Funds (ETF‘s) ins Spiel. Was der Begriff genau bedeutet, ist nicht wirklich relevant, falls es dich doch interessiert, schau ins Infomaterial. Was du dir merken solltest, ist der Name eines speziellen ETF und zwar den MSCI World. Dieser ETF umfasst die größten Unternehmen der Industiestaaten, was das Klumpenrisiko erheblich reduziert.

Möchtest du also, dass dein überschüssiges Geld für dich arbeitet und sich nach einigen Jahren um das Vielfache erhöht, dann befolge folgende Schritte:


In 5 Schritten zur optimalen Altersvorsorge
  1. Rechne dir mit dem PlanYourMoney-Rechner deine optimale Sparrate aus, um eine lückenlose Altersvorsorge zu gewährleisten.
  2. sparschwein
  3. Melde dich bei dem Online-Broker Trade Republic kostenlos an. Wenn du dich über diesen Link registrierst, bekommst du eine Gratisaktie im Wert bis zu 200€ geschenkt.
  4. Erstelle einen Sparplan auf Trade Republic, mit dem du jeden Monat deine errechnete Sparrate in den MSCI World (WKN: A0RPWH) investierst.
  5. Warte und mache gar nichts (außer deine Sparrate eventuell zu erhöhen, wenn du mehr Geld hast)
  6. Fange 10 Jahre bevor du dein Geld benötigst an, deine ETF-Anteile schrittweise zu verkaufen (so viel im Monat, wie du später brauchen wirst)